Am 20. November 2013 kam Gunter Gabriel zu uns in die Kirche. Ich mochte seine Musik und seine lockeren Sprüche sehr. Allerdings nur live und in Farbe.

Gunter erzählte immer so schön offen von sich und seinem Leben, welches auch mit Depressionen voller Höhen und Tiefen war.

 

Er war trotz aller Fehler ein guter Mann. Nach einem Konzert kam er sogar zu mir, hat gefragt, wer ich bin, was ich habe und wünschte mir dann alles Gute. Selbst ein Autogramm gab er mir.